ZEITGENÖSSISCHE BARCELONA
ciudad olimpica. Barcelona contemporánea. camping 3 estrellas
estadio olímpico. Barcelona contemporánea. camping 3 estrellas
ciudad olimpica. Barcelona contemporánea. camping 3 estrellas
la-torre-collserola. norman foster. barcelona contemporánea. camping 3 estrellas
parqueespanaindustrial. barcelona contemporánea. camping 3 estrellas
AUF DEM WEG DURCH DAS ZEITGENÖSSISCHE BARCELONA

Barcelona ist eine kosmopolitische Stadt.

Die Vorbereitung der olympischen Spiele 1992 in Barcelona führte zu einer  tiefgehenden städtischen Neugestaltung, die die Stadt zum Meer hin öffnete und die gegenwärtige Skyline vorskizzierte, die sich schließlich mit der städtischen Entwicklung des Weltkulturforums und den Massnahmen der Stadtverwaltung abrundete: 200 Hektar Industriegebiet des Stadtviertels Poblenou wurden in einen produktiven und innovativen Bezirk mit modernen Räumlichkeiten umgewandelt, ein strategischer Schwerpunkt für wissensintensive Tätigkeiten – bekannt als  [email protected]

Das Weltkulturforum 2004 setzte städtebauliche Aktivitäten in der nahegelegenen Mündung des Flusses Besòs, dem Gelände, das dem Meer abgewonnen wurde und in Sant Adrià del Besós voraus. Zwei große Gebäudekomplexe heben sich auf dem Gelände des Forums hervor: das Forum-Gebäude mit dem internationalen Kongresszentrum von Barcelona, entworfen von den schweizer Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron sowie eine Struktur künstlicher Sanddünen, in die zwei Auditorien unter freiem Himmel integriert sind, die von dem renommierten spanischen Architekten Alejandro Zaera Polo entworfen wurden.

Das MACBA, das zeitgenössische Kunstmuseum Barcelonas, befindet sich mitten im Herzen des Stadtviertels Raval und wurde 1995 eröffnet. Es ist eines der vielen Gebäude aus der Hand eines Architekten, der internationales Ansehen geniesst. In diesem Fall handelt es sich um Richard Meier.

Aber die Einzigartigkeit der zeitgenössischen Architektur Barcelonas finden wir auch in ganz besonderen Gebäuden wie dem Torre Agbar von Jean Nouvel, dem Torre de Collserola von Norman Foster, dem Auditorium von Rafael Moneo, dem TNC von Ricard Bofill oder der Bac-de-Roda-Brücke von Santiago Calatrava.

Ganze Stadtviertel Barcelonas sind an eine postmoderne Architektur gebunden, so zum Beispiel la Vila Olímpica, das aus dem alten Industriegebiet des ans Meer grenzenden Poblenou entstanden ist. In der “Anella Olímpica” auf dem Montjuïc finden wir den Palau Sant Jordi, ein Bauwerk des japanischen Architekten Arata Isozaki, und ganz in der Nähe den botanischen Garten der sich den Abhang des Berges entlang erstreckt wie ein Netz kompett zugänglicher Terrassen.

Außerdem gibt es unzählige Parks in Barcelona, wo man Bauwerke allgemeiner zeitgenössischer Architektur aber auch ausgefallene Designs entdecken kann. Einige sehr beachtenswerte Werke finden wir im Park des Nordbahnhofs (estación del norte) im Parc de l’Espanya Industrial oder im Park Joan Miró, der von der gigantischen Skulptur des Künstlers überragt wird.

Als Musterbeispiel der modernen Bewegung ist besonders der deutsche Pavillon in Barcelona zu erwähnen, der von Ludwig Mies van der Rohe als deutscher Nationalpavillon für die Weltausstellung in Barcelona entworfen wurde, die auf dem Montjuïc stattfand. Dieses für die moderne Bewegung typische Bauwerk wurde tiefgehend untersucht und interpretiert und hat gleichzeitig das Werk mehrerer Architektengenerationen inspiriert.

pabellon-mies-van-der-rohe-barcelona-contemporánea. camping 3 estrellas
anella olímpica. Barcelona contemporánea. camping 3 estrellas
Torre Agbar. Jean Nouvel. barcelona contemporánea. camping 3 estrella
MACBA.RichardMeier- Barcelona contemporánea.Camping 3 estrellas